Gemeindepräsidentin

Gabriella Binkert Becchetti Gemeindepräsidentin Val Müstair

Unsere laufenden Leuchtturmprojekte verlangen weiterhin ein starkes Engagement, Weitblick, klare Positionierung sowie unternehmerische Erfahrung.
Ich habe für die Anliegen unserer Bevölkerung stets ein offene Ohr – nur
gemeinsam können wir uns den Herausforderungen stellen.

MEIN WEG IN DIE POLITIK, MEINE ERFAHRUNGEN

Seit Jahren in den Diensten der Öffentlichkeit als Gemeinderätin, Kreispräsidentin und Gemeindepräsidentin habe ich die Anliegen der Bevölkerung bis heute stets mit Herzblut vertreten.

WAS MIR WICHTIG IST

Eine sichere, friedvolle Zukunft in Freiheit sowie Wohlstand für unsere Bevölkerung.
Die Anliegen der Einwohner sowie der Zweiheimischen ernst nehmen und nach gemeinsamen Lösungen zu suchen.

Die langjährigen Projekte, welche einer breiten Bevölkerung zugutekommen, und welche in den letzten vier Jahren weiterentwickelt und angestossen wurden:

  • Umfahrung Sta. Maria – sorgt für eine bessere Lebensqualität im Dorfkern für alle
    La Sassa/Minschuns/Alp Sprella – steht für nachhaltigen Tourismus und bietet neue Arbeitsplätze sowie Zukunfts-Perspektiven Bündner Kantonalschützenfest  2024
  • Schulhaussanierung – alle Kinder geniessen gemeinsam eine moderne Schule

  • Revitalisierung des Rombaches – mit einem verbleibenden Fussballplatz im Tal, sowie renaturierte Böschungen, welche zum Verweilen für Mensch und Natur einladen

  • Aufwertung auf dem Ofenpass – das Eingangstor zum Tal wird neu gestaltet

  • Raumplanung – als eine der ersten Gemeinden mit einer Ortsplanrevision gilt es jetzt die vorhanden Baulandreserven sowie die alten Ställe sinnvoll für Wohnraum zur Verfügung zu stellen sowie unterstützend zu wirken. Erweiterung der Gewerbezone

  • Infrastrukturen der Gemeinde – für die Zukunft so zu gestalten, dass für die nächste Generation keine übermässigen Schulden anfallen

  • Eine Region, ein Lebensraum – eine gute Zusammenarbeit mit der Region sowie mit der grenzüberschreitenden Terra Raetica

  • Ein verlässlicher Partner sein – für die ganze Region, für unser Partnergemeinden, für unsere Gönner und Unterstützer, für den Kanton und Bund sowie für unsere Freunde aus nah und fern